Los Roques

Das Karibikinselparadies heißt Los Roques! Kleine, weiße, feine Sandinselchen wölben sich sanft und flach aus dem türkisblauen, schimmernden Wasser. Um die ca. 40 winzigen Keys befinden sich ca. 250 Korallenriffe. Los Roques ist 1972 zu einem Nationalpark erklärt worden. Die kleinen Inseln lagern unweit vom venezolanischen Festland, auf einem submarinen Plateau. Die Unterwasserwelt ist für Taucher und Schnorchler ein absolutes Paradies. Hier leben die verschiedensten Fischarten. An den flachen Küsten ziehen Schwärme von bunten Papageienfischen vorbei. Korallen, Schwämme und Langusten zieren ebenfalls die Unterwasserwelt. Das Mangrovendickicht in den Lagunen, beherbergt circa 80 verschiedene Vogelarten. Wegen seines ariden Klimas, gedeiht auf den Inseln, außer Mangroven, Kakteen und Glaskraut nicht viel. Da es auf den Inseln kein Trinkwasser gibt, haben sich lediglich auf der Hauptinsel Grand Roque, anfänglich nur Fischer niedergelassen. Heutzutage sind kleine Hotels und Posadas entstanden, die meist von Italienern geführt werden. Tagesausflüge auf Katamaranen oder Segelbooten werden für die Besucher des Archipels angeboten, um die Inselwelt hautnah zu erleben. Wer es gern noch intensiver mag, kann sich Segelboote chartern und einige Tage auf ihnen verbringen. Es ist ein absolut einmaliges Erlebnis für jedermann in diesem einzigartigen Naturparadies.

 

Bookmark and Share
ÜBer Venezuela Bilder und Videos Die Leistungen

 

Margarita Tours - Reisebetreuung Isla Margarita Venezuela